GESCHLIFFEN

Bei der geschliffenen Oberfläche wird eine grobkörnigere Schleifscheibe verwendet, mit der die Oberfläche zwar egalisiert, aber nicht geschlossen wird. So erhält der Naturstein eine mattere, häufig weniger farbige Optik. Die feinen Strukturen und einzelnen Mineralien im Gestein sind nicht mehr so klar zu erkennen wie in der Ausführung "poliert". Der Vorteil des rauheren Schliffes ist die rutschhemmende Oberfläche. Entsprechend eignen sich Steine mit dieser Oberflächenbearbeitung für Bodenbeläge und Verkehrsflächen im Außenbereich.