GRANIT



"Hart wie Granit" oder "auf Granit beißen", Redewendungen, die die wohl herausragendste Eigenschaft von Granit verdeutlichen: seine Härte. Doch bis der Naturstein zu seiner vollendeten Form und Härte gelangt, hat er einen langen Weg hinter sich. Granit ist ein Tiefengestein und Millionen von Jahren alt. Es entsteht bei der Erstarrung von geschmolzenem Gestein (Magma), zumeist in einer Tiefe von mehr als 2 km unter der Oberfläche.

Wie jeder Naturstein ist auch jedes Stück Granit ein einzigartiges Unikat, einmalig in Farbgebung, Textur und Struktur. Die Hauptbestandteile sind Feldspat, Quarz und Glimmer. Farblich variiert er zwischen hell- und dunkelgrau, grau-rot und rot. Die Textur ist meist mittel- bis grobkörnig, daher sind die einzelnen Mineralien, die richtungslos im Gestein angeordnet sind, gut mit bloßem Auge zu erkennen. Trotz seiner Härte gehört Granit zu jenen Steinsorten, die eine sehr hohe Polier- und Schleifbarkeit aufweisen. Daher ist es sehr beliebt als Treppen- oder Bodenbelag, als Arbeitsplatte in der Küche oder Waschtisch. Fragen Sie Ihren Fachberater bei Natursteinwerk Monser in Nordhorn nach weiteren Steinarten.